Hüfte

Das Hüftgelenk ist das zweitgrößte Gelenk des Menschen. Als Kugelgelenk ausgeformt, garantiert uns das Hüftgelenk große Bewegungsfreiheit.

Das Gelenk besteht aus der Hüftpfanne im Beckenknochen und dem Hüftkopf des Oberschenkelknochens. Beide Teile sind mit einer knorpeligen Gleitschicht überzogen. Eine Gelenkkapsel dichtet die gelenkige Verbindung ab. Im Gelenk selbst sorgt die in der Gelenkinnenhaut ständig nachproduzierte Gelenkflüssigkeit zusammen mit dem Gelenkknorpel dafür, dass eine optimale Gleitfähigkeit ohne Reibung gegeben ist. 

Eine Liste der häufigsten Krankheitsbilder aus dem Bereich der Hüftgelenkserkrankungen soll Ihnen einen ersten Einstieg geben.

  • Hüftarthrose
  • Hüftgelenkspiegelung (Arthroskopie) bei:
    • Engpass-Syndrome  (Femoroacetabuläres Impingement)
    • Läsion der Hüftgelenkslippe sog. Labrumläsion
    • Erkrankungen der Gelenkschleimhaut (z.B. Synovitis)

Beachten Sie aber bitte:
Kein Informationstext aus dem Internet, kein „googeln“  kann eine ausführliche Untersuchung bei Ihrem Spezialisten ersetzen. Die Erhebung der Krankheitsvorgeschichte und die individuelle Beratung sind die Grundlage unserer seriösen ärztlichen Empfehlung.


Die Basis unserer Kenntnisse sind hierbei:

  • Fortlaufende Weiter- und Fortbildung
  • Regelmäßige Teilnahme an Operationskursen und Kongressen
  • Jahrelange Erfahrung
  • Laufende Qualitätskontrollen

Wir sind Mitglieder in folgenden renommierten Fachgesellschaften: