Krampfadern


Neben der Erfragung der Beschwerden und der gründlichen körperlichen Untersuchung ist heute die Sonographie (Duplexsonographie) das wichtigste diagnostische Instrument. Hierbei können der Verlauf der Krampfadern, tiefliegende Krampfadern und der Blutstrom darin beurteilt werden.

In manchen Fällen wird vor einer Krampfadern OP eine sogenannte Phlebographie gefordert. Diese Spezialuntersuchung erfolgt in der bei einem Radiologen. Hierbei wird ein Röntgenbild des Venensystems mit Kontrastmittel durchgeführt. Dadurch wird bei komplexen Befunden ein untersucherunabhängiges Bild der Venenerkrankung des gesamten Beines ermöglicht.

In jedem Fall wird in unserer Praxis unmittelbar vor einer operativen Behandlung direkt vom Operateur selbst nochmals eine Ultraschallkontrolle der Krampfadern vorgenommen.