Morton Neurom


Die Behandlung ist zunächst konservativ. Der Fuß soll nicht stark belastet werden und es werden Einlagen angepasst. An die schmerzhafte Stelle werden bis zu 3 Injektionen mit einem Gemisch aus Cortison und Lokalanästhetikum verabreicht. Sollte dies nicht zu einer entscheidenden Verbesserung führen ist eine Operation erforderlich.

Über einen kleinen Hautschnitt wird der Nerv aufgesucht und das Knötchen dargestellt. Dann wird der betroffene Nervenknoten entfernt. Dies führt zu einer bleibenden, leichten Gefühlsminderung zwischen den betroffenen Zehen. Der Schmerz ist in der Regel nach 4-6 Wochen vollständig verschwunden.